Navigation
Malteser Passau

„Keine Fabrik schafft solche Naturschönheit“

Erntedankfeier im Seniorentreff

06.10.2017
Fast leer war der Korb von Theresia Hofbauer (l.), nachdem sie die Früchte verteilt hatte. Zusammen mit Kersti Mund (r.) gestaltete sie die Erntedankandacht.

Passau. Eine wunderschöne Erntedankfeier erlebten die zahlreichen Besucher des Malteser-Seniorentreffs. Zunächst stand eine Andacht auf dem Programm und danach saßen alle noch in gemütlicher Runde beisammen. Theresia Hofbauer vom Referat Seniorenseelsorge des Bistums Passau hatte die stimmungsvolle und stimmige Andacht vorbereitet, die Kersti Mund musikalisch am Klavier mit Orgelklang begleitete und die Besucher sangen kräftig mit.

„Keine Fabrik, keine Industrie schafft solche Naturschönheit. Allein Gott der Herr schafft es und schenkt es uns jedes Jahr auf’s Neue“, bekräftigte Theresia Hofbauer, als sie den prall gefüllten Erntekorb zeigte, den sie mitgebracht hatte. Zur Freude der Besucher durfte sich jeder etwas davon herausnehmen und Theresia Hofbauer forderte sie auf, daran zu denken, „was ist in Ihrer Kindheit und Jugend daraus gemacht worden?“

„Wir sind heute zusammengekommen, um inne zu halten und Dank zu sagen. Dank für die Früchte der Gärten und Felder. Dank aber auch für die Früchte unseres Lebens“, erklärte Theresia Hofbauer. Mit einfühlsamen Worten erinnerte sie an Zeiten schlimmsten Hungers und an solche, an denen der Tisch reicher gedeckt war. Nicht nur der Körper kenne Durst- und Hungerstrecken. Auch die Seele könne hungern.

Nun sei Herbst, Erntezeit. Das Alter sei der Herbst des Lebens: „Zeit, für die vielen Früchte zu danken, die in unserem Leben wachsen konnten.“ Sie zeigte auf, was verschiedene Früchte mit dem Leben zu tun haben. So hätten Nüsse „eine harte und oft unansehnliche Schale, aber einen weichen Kern. Auch viele Menschen haben ein unscheinbares, manchmal hartes, abweisendes Äußeres, hinter dem sich ein weicher Kern verbirgt“, betonte Theresia Hofbauer.

Nach der Andacht lud Seniorentreff-Leiterin Gertraud Reichart die Besucher zu einem kostenlosen Imbiss ein, den sich diese gut schmecken ließen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7