Navigation
Malteser Passau

Malteser begrüßen Johannes Freiherr von Ow

150. Hausnotruf-Teilnehmer angeschlossen

05.12.2017
Dienststellenleiterin Elvira Dittler von den Maltesern begrüßt Johannes Freiherr von Ow im Kreise der Hausnotruf-Teilnehmer. Mit dabei war auch dessen Sohn Philipp Freiherr von Ow.

Haiming/Altötting. Johannes Freiherr von Ow aus Haiming ist der 150. Hausnotruf-Teilnehmer der Malteser im Einzugsgebiet der Dienststelle Altötting. Dienststellenleiterin Elvira Dittler begrüßte ihn kürzlich im Kreis der Menschen, die Dank des Gerätes rund um die Uhr die Sicherheit haben, Hilfe herbeiholen zu können.

Der 89-jährige Freiherr, der im Schloss Piesing wohnt, ist den Maltesern eng verbunden. So unterstützt er sie seit fast 30 Jahren als Förderer. Zum Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin und seiner Stellvertreterin Ilona Gräfin von La Rosée pflegt Freiherr von Ow gute Kontakte. Deshalb war es auch für ihn und seinen Sohn Philipp keine Frage, als es darum ging, von wem sie das benötigte Hausnotruf-Gerät installieren lassen.

In der ganzen Diözese Passau vertrauen schon rund 1.300 Menschen der schnellen Hilfe auf Knopfdruck von den Maltesern.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7