Navigation
Malteser Passau

Karl-Heinz Reimeier erzählte vom „Weihrazn“

Eine ganz besondere Veranstaltung im Seniorentreff

15.12.2017
Foto: Krenn

Passau. „Wenn’s weihrazt... Geschichten aus der Zwischenwelt“ war das Thema einer ganz besonderen Veranstaltung im Malteser-Seniorentreff, bei der Karl-Heinz Reimeier (Foto) zu Gast war. Der Grafenauer war lange Jahre Schulleiter und hat schon immer das Hobby gepflegt, Geschichten zu sammeln. Seit seiner Pensionierung hat er sich dem ganz verschrieben. Diese Geschichten, die die Menschen selbst erlebt haben, die interessieren wiederum andere Menschen. So lässt sich erklären, dass der Treff sehr voll war an dem Nachmittag.

In schönster Bayerwäldler Mundart erzählt Karl-Heinz Reimeier diese Geschichten nun weiter, sei es von der wilden Jagd, der Begegnung mit Armen Seelen oder von Sterbenden, die sich „anmelden“. Und natürlich darf beim „Weihratzn“ auch die Drud nicht fehlen, die oft arg drücken kann. Diesem Thema widmete sich Karl-Heinz Reimeier ausführlich. Er erklärte, dass solche Phänomene keine Erscheinung der Vergangenheit sind: „Menschen, denen so etwas passiert, gibt es auch heute noch.“

Karl-Heinz Reimeier untermalte die Geschichten mit Liedern, die er auf der Gitarre begleitete und die es nicht weniger in sich hatten, und würzte das Unheimliche immer wieder mit einer Prise Humor. Die zugezogenen Vorhänge ließen nur wenig Licht herein und der Kerzenschein sorgte für die passende Atmosphäre. Es war mucksmäuschenstill im Treff, die Besucher hingen förmlich an den Lippen von Karl-Heinz Reimeier. Nachdem er geendet hatte, gab es so viel Applaus wie selten.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7