Navigation
Malteser Passau

„Ewig schön, ewig groß, ewig faszinierend“

Vortrag über Rom im Seniorentreff

01.02.2018
Foto: Krenn

Passau. Mit auf eine Reise in die ewige Stadt nahm kürzlich Thomas Silbernagl (Foto stehend) die Besucher des Malteser-Seniorentreffs. „Ich bin überwältigt“, freute sich Leiterin Gertraud Reichart (Foto rechts) angesichts der sehr zahlreichen Besucher.

Thomas Silbernagl war Lehrer am Gymnasium in Vilshofen und hat 30 Jahre lang für Generationen von Abiturienten Abschlussfahrten nach Rom organisiert und begleitet. „Ewig schön, ewig groß und ewig faszinierend“, ist die Stadt für ihn. Es gebe keinen anderen Ort, der so viele historische Zeugnisse zu bieten habe. Allein schon 360 Kirchen. Thomas Silbernagel stellte seinen Lichtbildervortag unter das Motto „Rom, wie es war und wie es ist.“ Dauernde Veränderungen und Vergrößerungen hätten die Geschichte geprägt.

Anhand eines Stadtplanes zeigte er, wo die Sehenswürdigkeiten sich befinden und auch die sieben Hügel, auf die die Stadt gebaut wurde. „Die sind allerdings nur 40 bis 60 Meter hoch“, erklärte er. Angefangen von der Entstehungsgeschichte erklärte er lebhaft und fundiert die Sehenswürdigkeiten und ihre Geschichte. Auch über so manche Kuriosität wusste Thomas Silbernagl zu berichten, ebenso wie Dinge, die nur wirkliche Kenner wissen. Zum Schluss zeigte er Bilder von Rekonstruktionen, die den interessierten Gästen anschaulich machten, wie so manches Gebäude vor tausenden von Jahren ausgesehen hat.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7