Krankentransport

Wenn das gesundheitliche Befinden eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi nicht zulässt, sind die Malteser zur Stelle.  

Sie kümmern sich darum, dass Patienten sicher an ihr Ziel kommen, wohin die Reise auch immer geht, ob zum Arzt, ins Krankenhaus, in die Pflege-Einrichtung oder nach Hause. Für die Betreuung während der Fahrt stehen geschultes Rettungsdienstpersonal und moderne medizinische Geräte zur Verfügung.Erfahrene und gut ausgebildete Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes fahren Patientinnen und Patienten zur Behandlung, ins Krankenhaus und nach Hause.

Für eine Beförderung zur stationären Behandlung benötigt der Patient eine ärztliche Verordnung für eine Krankenbeförderung im Krankentransportwagen. Für eine Beförderung zu ambulanten Behandlungen (Fahrten zu Arzt- oder Dialysepraxen) muss zusätzlich eine vorherige Genehmigung der Krankenversicherung vorliegen.
 

Medizinproduktesicherheit

„Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.“

Ansprechpartner:

Werner Kloiber

Werner Kloiber
Leiter Rettungsdienst, stellv. Diözesangeschäftsführer
Tel. 0851 95666-20
Nachricht senden