Gruppennachmittag des Malteser Besuchsdienstes

Foto: Malteser

Altötting/Passau. Beim jüngsten Gruppentreffen des Malteser Besuchsdienstes Altötting und Umgebung, das in der Dienststelle Altötting stattfand, hielt die Malteser Diözesanärztin Dr. Renate Zehner aus Passau (r.) einen interessanten Vortrag zum Thema „Gesund und fit bis ins hohe Alter.“

Dienststellenleiterin Elvira Dittler (l.), die den Besuchsdienst koordiniert, und auch die Ehrenamtlichen waren sehr angetan von den Ausführungen der erfahrenen Ärztin. „Frau Dr. Zehner gab uns viele wertvolle Anregungen und Tipps“, so Elvira Dittler.

So könnten Ernährung, Bewegung und der regelmäßige Arztbesuch schon viel bewirken, um gesund alt zu werden. „Genauso, wie man nie auslernt und auch im Rentenalter noch studieren kann oder etwas Neues lernen. Auch dies beugt Krankheiten vor und hält jung“, erklärte Dr. Renate Zehner. Nicht umsonst würden Volkshochschulen Veranstaltungen ab 55 plus anbieten. Auch Gedächtnistraining und Gesellschaftsspiele seien für den Kopf ein gutes Training, um gesund und fit zu bleiben.