Navigation
Malteser Passau

Diözesanadventsfeier der Malteser in Hartkirchen

„2013 ist wahnsinnig viel passiert“

10.12.2013
Die Geehrten, unter ihnen Eduard Schmid (stehend 6.v.l.) und Walter König (stehend 5.v.r., beide Ehrennadel in Gold) sowie Markus Schmid (stehend 5.v.l., Verdienstplakette in Gold,) mit den Gratulanten Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin (stehend v.l.), dessen Stellvertreter Ludwig Berger, stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa sowie Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer (stehend hinten v.r.) und den beiden stellvertretenden Diözesanleiterinnen Dr. Renate Zehner und Ilona Gräfin von La Rosée. Foto: Tonino

Hartkirchen/Passau. Bei der Diözesanadventsfeier danken die Malteser ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und es wird inne gehalten in der oft hektischen Vorweihnachtszeit. So auch am vergangenen Sonntag im Gasthof Loher in Pocking-Hartkirchen, wo außerdem die Ehrung von verdienten Mitgliedern auf dem Programm stand.

Diözesanleiter Georg Adam Freiherr von Aretin und der Pockinger Gruppenführer Michael Walch konnten dazu gut einhundert Mitglieder „der großen Malteserfamilie“, begrüßen, wie sich Michael Walch ausdrückte. Diözesanseelsorger Johannes B. Trum stimmte auf die Feier und die Adventszeit ein. Baron Aretin dankte für die Mitgliedschaft und die Beiträge, „die uns in die Lage versetzen, das zu tun, was die Meisten von uns erwarten, weil wir das schon mehr als 50 Jahre lang tun.“

„2013 ist wahnsinnig viel passiert, was uns Malteser auch in vielen Bereichen wieder zusammengeschweißt hat“, sagte Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer. Eines dieser Ereignisse seit das Hochwasser in Juni diesen Jahres gewesen. „Da war der alte Maltesergeist wieder zu spüren, viele alte Malteser wieder dabei und Gruppen haben sich wieder neu gefunden.“

„Ich darf Ihnen im Namen unseres Landrats Franz Meyer ganz herzlich danken für das, was Sie tun“, erklärte die stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa. Sie betonte, wie auch die Redner zuvor, die hervorragende Jugendarbeit. Und weiter: „Die Mädchen haben so schön gesungen über das Licht und das ist das, was auch Sie bringen.“ Mit den Mädchen meinte Gerlinde Kaupa Ramona Wiesner, Anna-Lena Grübl und Sophia Denk, die mit ihren Liedern stimmungsvoll für die musikalische Umrahmung der Feier sorgten.

Im Anschluss ehrten die Malteser engagierte und verdiente Mitglieder. Zum ersten Mal überhaupt gab es dabei Urkunden für besonders Aktive in der Malteser Jugend, die schon von ganz klein auf Malteser sind. Mit Nikolausbesuch, dem Malteser-Gebet, dem Lied „Leise rieselt der Schnee“ und einem gemeinsamen Essen klang der Nachmittag aus.

 

Die Ehrungen:

Für 5 Jahre Engagement in der Malteser Jugend:

Sophia Deiner, Hauzenberg
Lea Gruber, Hauzenber
Janina Hölldobler, Pocking

Ramona Wiesner, Pocking
'Jonas Breinbauer, Osterhofen

Verdienstplakette in Bronze:

Johanna Deiner, Hauzenberg
Julia Eckmeier, Passau
'Robert Frankenberger, Passau

Verdienstplakette in Silber:

Irmgard Mayer, Hohenau

Verdienstplakette in Gold:

Markus Schmid, Hohenau

Einsatzmedaille:

Maria Riesinger, Salzweg
Winfried Pach, Passau
Gottfried Wolfmair, Passau

Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Walter König, Salzweg
Eduard Schmid, Hohenau

Dankurkunde für besondere Leistungen:

Rosmarie Krenn, Büchlberg

Ernennung zum Referenten für Notfallvorsorge:

Roland Bucher, Pocking

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7