Navigation
Malteser Passau

Besuchsdienstleistende tragen Licht ins Dunkel

Malteser möchten Besuchsdienst aufbauen

03.07.2018
Tanja Petzi (l.) und Gudrun Speck wollen in Altötting einen Besuchsdienst für einsame Menschen aus der Taufe heben und suchen Ehrenamtliche, die sich dafür engagieren möchten. Foto: Krenn

Altötting. Die Malteser möchten in Altötting einen Besuchs- und Begleitungsdienst (BBD) ins Leben rufen. Dieses Angebot sehen sie als Ergänzung zu den bereits bestehenden Hilfs- und Unterstützungsangeboten für Senioren und einsame Menschen in der Stadt. Es werden nun Ehrenamtliche gesucht, die sich engagieren und so Licht in das Leben ihrer Mitmenschen bringen möchten.

Gudrun Speck aus Perach soll ehrenamtliche Leiterin des BBD werden. Sie hat kürzlich in Passau die Ausbildung zur Besuchsdienstleistenden erfolgreich abgeschlossen und freut sich auf die neue Aufgabe. Unterstützt wird sie von Besuchsdienst-Organisatorin Tanja Petzi aus Passau. „Die Besuchsdienstleistenden tragen Licht ins Dunkel. Sie bringen die Herzen und Gesichter der Menschen zum Leuchten, weil sie da sind“, erklärt diese den wertvollen Dienst, der meist in aller Stille geleistet wird und doch so viel bewirkt. Einige Interessentinnen haben sich bereits im Vorfeld gemeldet.

Voraussetzung für die Mitarbeit ist eine eintägige Ausbildung, bei der die neuen Besuchsdienstleistenden (BDL) auf ihre Aufgabe vorbereitet werden. Dabei geht es um den Umgang mit Erkrankungen und Behinderung ebenso wie um die Rolle und Aufgaben im häuslichen Bereich sowie das Thema Kommunikation. Tanja Petzi, die den Kurs leiten wird, erläutert Details: „Ich gehe dabei auch auf dementielle Erkrankungen ein, werde über Nähe und Distanz oder Motivation sprechen sowie über die nonverbale Kommunikation.“

Mit diesem Angebot möchten die Malteser Lebensqualität und Lebensfreude schenken. Die Besuche sollten regelmäßig etwa ein Mal in der Woche stattfinden. Gespräche können genau so zu den Aufgaben der BDL gehören wie Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Spaziergänge oder gemeinsame Unternehmungen. Die Aufgabe kann auch für die Besucher sehr bereichernd sein.

Wer Kommunikativ ist und gerne Kontakt mit älteren Menschen hat, aber genau so gut zuhören kann, der ist beim Besuchsdienst richtig. Bei regelmäßigen Gruppentreffen und Fortbildungsangeboten können sich die BDL austauschen. Sie sind während ihrer Tätigkeit versichert und die Fahrtkosten werden erstattet.

Die Ausbildung findet am Samstag, 21. Juli von 9.00 bis ca. 16.00 Uhr in der Malteser Dienststelle Altötting, Bahnhofstr. 39 statt. Die Kosten betragen 20 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung bei Gudrun Speck, Tel. 08670/986589.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7