Navigation
Malteser Passau

„Wir sind alle begeistert!“

Erster Yoga-Kurs im Seniorentreff abgeschlossen

10.07.2018
Gertraud Reichart (r.) und Cornelia Poisl mit dem wunderschönen Orimoto, einem Geschenk der Teilnehmerinnen an ihre Trainerin.Foto: Krenn

Passau. Zum zehnten und letzten Treffen kamen die Teilnehmerinnen des ersten Yoga-Kurses im Malteser-Seniorentreff kürzlich zusammen und verkündeten einstimmig: „Wir sind alle begeistert.“ Aus ihren Reihen gaben es nur großes Lob für die Yoga-Trainerin Cornelia Poisl und ihre Methoden.

„Meditative Stille“ kündigt Cornelia Poisl gegen Ende der Stunde an. „Darauf habe ich schon gewartet“, entfährt es einer Teilnehmerin spontan und die anderen nickend zustimmend. Mit ihrer ruhigen, sanften Stimme gelingt es Cornelia Poisl mühelos, die Damen sofort in minutenlange Ruhe und Entspannung zu versetzen, die vom leisen Ton der Klangschale untermalt wird.

Danach will die Trainerin wissen, wie die Teilnehmerinnen die Stunden empfunden haben. Die Antworten sprudeln nur so aus den Damen heraus. „Dieses Entspannenlernen, dieses Ruhefinden egal, in welcher Situation. Das hat mir ganz viel gebracht“, sagt Eine. Eine Andere meint: „Wenn ich unter Menschen bin, beobachte ich sie. Dann kommt bei mir ein Lächeln auf, über was sie sich aufregen und sich aufführen.“ Eine Dritte sagt: „Mit der Klangschale habe ich das Gefühl, ich schwebe. Das alles hat mir viel Ruhe gebracht. „Mit ihrer angenehmen Stimme und Art bringen Sie uns zur Ruhe, Frau Poisl“, lobt sie die Trainerin. Einige Teilnehmerinnen berichten auch von der Besserung bei verschiedenen körperlichen Beschwerden. „Ich habe festgestellt, dass man mit 78 auch noch flexibel ist“, sagt eine andere Dame und lacht entspannt.

Ein ganz besonderes Geschenk machten die elf Teilnehmerinnen Cornelia Poisl zum Abschied. Zusammen mit einem selbst geschriebenen Gedicht überreichten sie ihr ein Orimoto (Buch-Origami), das eine von ihnen kunstvoll gestaltet hatte. Es zeigt eine Lotusblüte und das Om. Nicht fehlen darf dabei das „Namaste“, das den Beginn und das Ende jeder Yogastunde markierte und das an der Karte hängt, auf der alle unterschrieben haben.

„Der Kurs hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen“, erklärt Cornelia Poisl, für die es die ersten Unterrichtseinheiten speziell für Senioren waren. Das gelte nicht nur für die große Nachfrage, sondern auch für die Fähigkeiten, die sich im Laufe der zehn Termine entwickelt haben: „Man sieht, dass die Senioreninnen die Entspannung genießen und auch feststellen, was sie noch alles können.“

Seniorentreff-Leiterin Gertraud Reichart ergänzt: „Ich habe die Rückmeldung bekommen, dass das offensichtlich ein attraktives Angebot für ältere Menschen ist, was mich natürlich sehr freut.“. Sie spricht den Nebeneffekt an, dass dabei neue Beziehungen entstehen und soziale Kontakte geknüpft werden können. Das zeigt sich auch daran, dass die Damen nach dem Yoga noch gemeinsam ins Café gegangen sind.

Die meisten der elf Damen haben sich schon für den nächsten Kurs angemeldet, der am Montag, 17. September beginnt und wieder von 10.15 bis 11.45 Uhr dauert. Aufgrund der großen Nachfrage – nach dem ersten Kurs gab es eine Warteliste – wird, ebenfalls an zehn Montagen, von 8.30 bis 10.00 Uhr ein weiterer Kurs angeboten.

Die Kosten betragen pro Teilnehmer und Vormittag 10 Euro, wobei sie von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden. Weitere Information und Anmeldung: Tel. 08546/911007, E-Mail cornelia.poisl(at)gmail(dot)com

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7