Navigation
Malteser Passau

Ins Mesnerhaus zieht wieder Leben ein

Pfarrgemeinderat Unteriglbach plant Veranstaltungen

06.05.2019
Sie wollen wieder Leben ins Unteriglbacher Mesnerhaus bringen: Kirchenpfleger Hans Aigner, Kirchenverwaltungs-Mitglied Birgit Alzinger (r.) und die Diözesanausbildungsreferentin der Malteser, Tanja Petzi. Foto: Krenn

Unteriglbach. Nachdem der Veranstaltungsraum im Mesnerhaus Unteriglbach renoviert worden ist, bietet die Pfarrei nun Veranstaltungen verschiedenster Art an, die wieder Leben in das alte, wunderschöne Haus bringen sollen. Einer der Partner dabei sind die Malteser aus Passau.

„Früher hat hier die Mesnerin gewohnt, es fanden Ministrantentreffen, Pfarrgemeinderatssitzungen, Treffen des Kinderchors, der Mutter-Kind-Gruppe und viele andere Veranstaltungen statt“, erklärt Kirchenpfleger Hans Aigner. „Zuletzt war der Raum dunkelbraun und nicht gerade gemütlich. Nun haben wir ihn neu renoviert. Er ist jetzt hell und freundlich“, freut er sich.

„Ich finde Ihre Themen ganz toll und wohl überlegt“, erklärte die Diözesanausbildungsreferentin der Passauer Malteser, Tanja Petzi, mit der die Organisatoren zu Veranstaltungen im Gesundheitsbereich zusammenarbeiten (siehe Infokasten). Sie kam kürzlich nach Unteriglbach, um mit Hans Aigner und Kirchenverwaltungs-Mitglied Birgit Alzinger die letzten Einzelheiten zu besprechen.

„Mein Mann hat in Aldersbach bei den Maltesern einen Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle gemacht. Er war ganz begeistert davon. Das wollte ich auch schon immer mal, weil das sehr wichtig ist“, berichtete diese, warum sie bei den Maltesern angefragt hat und wie die Zusammenarbeit zustande gekommen ist. „Ich freue mich, dass Sie sich bei uns gemeldet haben mit der positiven Erfahrung, die Ihr Mann gemacht hat und hoffe, dass wir dazu beitragen können, das Mesnerhaus neu zu beleben“, erklärte Tanja Petzi.

Auch Hans Aigner ist bewusst, dass bei ihm dringend wieder ein Erste-Hilfe-Kurs angesagt ist: „Mein letzter war, als ich den Führerschein gemacht habe.“ Und er ist froh, dass er den jetzt vor Ort machen kann: „Wenn man Erste-Hilfe-Kurse machen wollte, musste man bisher immer weit fahren. Ich fand das Angebot bei uns ein wenig dünn“, sagt Hans Aigner. Tanja Petzi freut sich über die neuen Partner: „Im Bereich Vilshofen und Ortenburg waren wir in der Ausbildung bisher nicht vertreten.“ Die Angebote im Erste-Hilfe-Bereich sind für einen großen Personenkreis interessant, wie Tanja Petzi erklärte. „Für Führerscheinbewerber genauso, wie zur Auffrischung oder weil man ihn im Betrieb auf Anforderung der Berufsgenossenschaft braucht.“

Beim Besuch von Tanja Petzi machten die Drei schon Pläne für die fernere Zukunft. So wünschte sich Birgit Alzinger einen Kurs „Abenteuer helfen“ für Kinder sowie Veranstaltungen aus dem Bereich psychische Erkrankungen. „Da können wir sehr viel machen“, versprach Tanja Petzi. Aber jetzt ist sie erst einmal gespannt, wie die Pflegethemen angenommen werden. „Dieses Thema ist ja in aller Munde“ erklärte sie.

Neben den Gesundheitsthemen stehen auch noch verschiedene Veranstaltungen unter dem Motto Hobby und Kreativität auf dem Veranstaltungsplan, wie Patchwork für Einsteiger oder Flechtfrisuren für alt und jung.

Nun freuen sich die Verantwortlichen auf viele Anmeldungen und betonen: „Die Teilnahme ist natürlich nicht abhängig von der Religion oder Glaubensrichtung. Sie ist absolut für jeden frei, selbstverständlich auch über unsere Pfarrgemeinde hinaus.“

Weitere Informationen und Anmeldung: E-Mail birgit(at)hinding(dot)de, Tel. 0171/5054802 oder 08542/91081 und unter www.hinding.de

Infokasten:

Angebote im Bereich Gesundheit in Zusammenarbeit mit den Maltesern:

Samstag, 18.05.         8.15 bis 16.15 Uhr     Erste Hilfe Kindernotfall

Samstag, 29.06.         8.15 bis 16.15 Uhr     Erste-Hilfe-Kurs

Samstag, 21.09.         19.00 bis 21.30 Uhr   Patientenverfügung/Betreuungsverfügung

Montag, 30.09.          19.00 bis 21.30 Uhr   Leistungen der Pflegeversicherung/

                                                                                            Pflegeverstärkungsgesetz

Montag, 28.10.          19.00 bis 21.30 Uhr   Umgang mit demenziell erkrankten Menschen

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7