Navigation
Malteser Passau

„Altötting mit allen Sinnen“ entdeckt

Dank an Ehrenamtliche im Besuchsdienst

02.08.2019
Erinnerungsfoto in der Kirche St. Josef (v.l.): Gudrun Speck, Christa Heigl, Christine Drescher, Michaela Dallinger, Christine Forster, Schwester Sidonia, Stadtführerin Beate Erdmann, Irmgard Busse und Dienststellenleiterin Elvira Dittler. Foto: Malteser

Altötting. Zur Führung „Altötting mit allen Sinnen" haben die Malteser ihre Ehrenamtlichen im Besuchsdienst eingeladen. Dies war ein schönes Dankeschön dafür, dass die Damen mit ihren Besuchen Licht in den oft eintönigen Alltag von einsamen Menschen bringen.

„Zuerst machte uns die Stadtführerin Beate Erdmann wieder so richtig bewusst, wie toll es ist, wenn man alle Sinne zusammen hat“, berichtet Dienststellenleiterin Elvira Dittler. Erste Anlaufstation war das kleine Geschäft von Eva Kilwing. Dort erfuhren die Besucherinnen, wo der Weihrauch herkommt und wie viele verschiedene Arten es gibt.

Weiter ging es in die Instituts-Kirche St. Joseph der Englischen Fräulein. „Dort wurde uns die schöne Barockkirche erklärt und wir durften Orgelmusik, Glocken und einen Chor hören“, so Elvira Dittler weiter. Im Gewürzladen Schuhbeck mussten die Damen Gewürze erriechen. Etwas Süßes gab es bei der Konfiserie Dengl, unter anderem wurde dort eine Weihrauchpraline entwickelt.

Dann ging es noch im Gang rund um die Gnaden-Kapelle und die Gruppe schaute die Votivtafeln an. Auch in der heutigen Zeit werden noch solche Tafeln gestiftet und dort angebracht. Zur Erinnerung gab es eine Weihrauchpraline, etwas Weihrauch und ein Gewürz vom Schuhbeck. „Wir alle waren begeistert“ freut sich Elvira Dittler über ihre gute Idee.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7