Navigation
Malteser Passau

Für die Malteser Jugend ging es hoch hinauf

Besuch im Kletterpark Deggendorf

29.11.2019
Die Teilnehmer mit den Gruppenleitern Lisa Teufel (4.v.r.), Korbinian Dillinger (dahinter mit Kappe, beide Philippsreut) und Julia Schübl (sitzend 3 v.r., Passau-Stadt) sowie Diözesanjugendsprecher Stefan Wagner (vorne 2.v.r.) und Schulsanitätsdienst-Referent Manuel Moser (vorne r.).Foto: Pilsl

Deggendorf/Passau/Ruderting/Philippsreut. Die Kinder- und Jugendgruppen der Malteser waren kürzlich zum Besuch im Kletterpark Deggendorf eingeladen. Dort ging es für so manchen im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinauf.

So machten sich 29 Malteser von den Kinder- und Jugendgruppen aus Philippsreut, Ruderting und Passau-Stadt auf den Weg. In der Kletterhalle angekommen, ging es auch zügig los. Zwei Trainer wiesen die Besucher ein, wobei eine von ihnen, Julia Schübl, selbst Malteser-Jugendgruppenleiterin in Passau ist.

Perfekt gesichert stiegen die jungen Leute mehrmals an verschiedenen Wänden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, welche ca. 15 Meter hoch sind, hinauf. Neben den Kletterwänden standen aber auch zwei Boulderräume zur Verfügung, an denen sich die Teilnehmer frei ausprobieren konnten, was auch rege angenommen wurde. „Es war ein sehr interessanter, aktiver Ausflug, welcher den Teilnehmern viele neue Erfahrungen bescherte und sicherlich auch das Selbstvertrauen stärkte. Wir kommen wieder“, so das Fazit von Schulsanitätsdienst-Referent Manuel Moser.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7