Hutthurm

Einweihung 1987

Seit dem Jahr 1987 sind die Malteser auch mit einem eigenen Standort in Hutthurm vertreten, wo es die unterschiedlichsten Aktivitäten gibt. So befinden sich dort eine Rettungswache sowie Räumlichkeiten und Garagen für den Katastrophenschutz. Das Gebäude ist auch Heimat mehrerer ehrenamtlicher Malteser-Gruppen. Außerdem bietet es einen gut ausgestatteten Schulungsraum. Neben Schulungen und Fortbildungen finden hier unter anderem auch regelmäßig Treffen und Besprechungen statt.

Folgende Gruppen haben in Hutthurm ihre Heimat:

Unterstützungsgruppe Rettungsdienst (UGRD)

der Malteser in Passau Stadt und Land

Aufgaben: Wann werden diese rein ehrenamtlichen Einsatzkräfte alarmiert/ eingesetzt?
• wenn kein anderes geeignetes öffentliches Rettungsmittel in der Hilfsfrist verfügbar ist
• zur Unterstützung bei Einsatzspitzen des öffentlichen Rettungsdienst
• bei Unfällen oder Ereignissen mit mehreren Verletzten oder Erkrankten
• Katastrophenschutz 
• Sanitätsdienste in der näheren Umgebung

Ausrüstung der UGRD:
• je ein Rettungswagen des Typ C
• ein Rettungswagen hat vorgeschriebene Maße, einen hydraulischen Tragentisch, eine Roll-Inn-Fahrtrage, und eine Mindestausstattung an Medizintechnik wie ein EKG-Monitor, einen Defibrilator, ein Beatmungsgerät und eine Spritzenpumpe. Gleichzeitig führen diese Fahrzeuge eine definierte Anzahl an Medikamenten zur Schmerztherapie, Kreislaufstabilisation, Atmungsunterstützung und Narkose mit.

Finanzierung:
Die UGRD, z.B. Einsatzfahrzeuge, Ausrüstung, Verbrauchsmaterialien, Medikamente, Treibstoff, Ausbildung der Ehrenamtlichen, Schutzausrüstung wird durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.

Einsatzpersonal:
Ehrenamtliche Mitglieder des MHD e.V. mit einer hochwertigen rettungsdienstliche Ausbildung insbesondere Einsatzsanitäter bzw. Rettungsdiensthelfer als Fahrer in Verbindung mit dem Führerschein der Klasse C1 oder dem Feuerwehrführerschein und Rettungsassistenten, Notfallsanitäter bzw. im Notfall auch Rettungssanitäter für die Notfallmedizinische Versorgung des Patienten. Aktuell sind 34 Helfer im Team.

Alarmierung:
Unsere Helfer werden  durch Funkmeldeempfänger direkt durch die ILS Passau ( integrierte Leitstelle) alarmiert. Durch eine zusätzliche Alarmbox wird auch noch eine Alarm SMS an die Teilnehmer der Unterstützungsgruppe versendet. Dieser Alarm erreicht das Mobiltelefon nur wenige Sekunden nach dem Alarm.

Die UGRD Hutthurm ist seit dem 15.05.2015 einsatzbereit. Sie wird im Jahr zu ca. 60 Hilfeleistungen alarmiert.

SchnellEinsatzGruppe (SEG) Behandlung

GW-San25

Die SEG Behandlung unterstützt die rettungsdienstliche Versorgung bei einer Vielzahl von Verletzten und Kranken. Sie gliedert sich in zwei Sanitätstrupps, einen Gerätewagen Sanität (GW-San25) und einen Mannschaftstransportwagen (MTW). Sie können getrennt alarmiert werden. Die SEG Behandlung führt dringend benötigtes medizinisches Material sowie Zelte, Tragen, DeIen, Infusionen, Sauerstoffgeräte, Verbandstoffe usw. an die Einsatzstelle und unterstützt den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten .

Ortsgruppe "d´Huadinga"

Gründung der Gruppe d´Huadinger

Ansprechpartner:

Claus Berger

Claus Berger
Leiter Einsatzdienste
Nachricht senden

Sabine Grundmüller

Sabine Grundmüller
Leitung UGRD/ d´Huadinga
Nachricht senden

Christian Berger

Christian Berger
Leitung SEG-Behandlung
Nachricht senden