Navigation
Malteser Passau

Zwei-Tages-Fortbildung für Betreuungskräfte

Von der Praxisreflexion bis zum Umgang mit depressiven Menschen

18.10.2018

Passau. Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) hat im August 2008 die Richtlinien nach § 53c Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeeinrichtungen beschlossen. Darin festgeschrieben sind sowohl die Grundsätze der Arbeit als auch deren konkrete Aufgaben. Gemäß dieser Richtlinie haben die zusätzlichen Betreuungskräfte jährlich eine Fortbildung von zwei Tagen zu absolvieren.

Am Montag, 12. und Dienstag, 13. November, jeweils in der Zeit von 8.15 bis ca. 15.30 Uhr, bieten die Malteser diese Fortbildung an. Zielgruppe sind neben den zusätzlichen Betreuungskräften nach § 43c SGB XI auch Pflegekräfte, die mit der Betreuung beauftragt sind.

Inhalte sind Praxisreflexion, Validation nach Naomi Feil, Selbstpflege, Basale Stimulation, Umgang mit herausforderndem Verhalten, Depressionen und Umgang mit depressiven Menschen. Die Fortbildung findet in der Diözesangeschäftsstelle Passau der Malteser, Vilshofener Str. 50 statt. Die Kosten betragen 180 Euro pro Teilnehmer, ab acht Teilnehmern 140 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung: Telefon 0851/95666-10, E-Mail tanja.petzi(at)malteser(dot)org

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7