Navigation
Malteser Passau

Vom Inbegriff eines Weihnachtsliedes

200 Jahre Stille Nacht, heilige Nacht im Seniorentreff

20.12.2018
Rosmarie Krenn, Referentin Soziales Ehrenamt (l.), bedankte sich bei Magdalena Lohr für den informativen Vortrag. Foto: Begovac

Passau. Das Jubiläum „200 Jahre Stille Nacht, heilige Nacht“ war das Thema eines Vortrages, der kürzlich im Malteser-Seniorentreff stattfand. Diözesan- und Dommusikdirektor Dr. Marius Schwemmer musste leider kurzfristig absagen. Seine Mitarbeiterin Magdalena Lohr, die er als Vertretung schickte, verstand es, die Erfolgsgeschichte des Liedes informativ und zugleich unterhaltsam zu vermitteln.

Sie vertiefte viele bekannte Fakten, konnte aber auch von Dingen erzählen, von denen die zahlreichen Zuhörer zuvor noch nie etwas gehört hatten. „Stille Nacht, heilige Nacht ist der Inbegriff eines Weihnachtsliedes und soll in rund 350 Sprachen und Dialekte übertragen worden sein“, erklärte Magdalena Lohr. Sie erzählte, wie das Lied in Oberndorf bei Salzburg entstand, dass der Hilfspfarrer Joseph Mohr, der den Text verfasste, gerne Tabakpfeife rauchte, und dass der Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber, von dem die Melodie stammt, 90 kirchliche Werke schrieb und zwölf Kinder zeugte.

„Nur wenige Stunden lagen zwischen der Komposition und der Uraufführung in der Christmette“, erklärte Magdalena Lohr weiter und belegte dies mit historischen Schriften. Mit zahlreichen Bildern untermalte sie den Vortrag, dem die Besucher mit großem Interesse folgten. Sie berichtete weiter, wie das Lied von Tirol und Leipzig aus seinen Siegeszug um die Welt antrat. „Innerhalb weniger Jahrzehnte wurde es zum Volkslied in der christlichen Welt“, so Magdalena Lohr weiter.

Dann durchleuchtete sie die Aussage jeder der sechs Strophen, was nicht wenige der Besucher wunderte, sind doch allgemein nur drei der Strophen bekannt. Zum Schluss sangen alle „Stille Nacht, heilige Nacht“ und spätestens jetzt kehrte eine feierliche Stimmung in den Seniorentreff ein.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7