Navigation
Malteser Passau

„Spaziergang durch den Park der Ahnen“

Seniorentreff besucht Innstadt-Friedhof

13.06.2019
Foto: Krenn

Passau. Zu einem gemütlichen Kaffeeplausch trafen sich interessierte Senioren auf Einladung des Malteser-Seniorentreffs kürzlich im „Kaffeewerk“ am Kirchenplatz in der Innstadt, um anschließend den Friedhof zu erkunden. Eine Freude bereitete Wirt Stephan Bauer zum Abschied. Als er nämlich erfuhr, welche Gäste da bei ihm waren, spendierte er spontan eine Runde Eis. Denn er war selbst einmal bei den Maltesern. In den 1990er Jahren hat er dort seinen Zivildienst abgeleistet.

Nun ging es zum Innstadt-Friedhof, wo die Gästeführerin für Gartenerlebnisse Irma Stoiber (Foto l.) die Senioren schon erwartete. „Wir gehen heute nicht auf den Friedhof, sondern machen einen Spaziergang durch den Park der Ahnen. Wir schreiten durch das schlossartige Eingangsportal, dann kommt man in eine ganz andere Welt“, erklärte sie.

Zunächst ging es zum Ehrenmal der Stadt Passau, dann zeigte Irma Stoiber an verschiedenen Grabstätten Beispiele gelungener und auch weniger gelungener Grabpflege auf. „Ziel der Bepflanzung soll sein, dass die Grabfläche geschlossen ist. Die Grabpflege ist für viele Erinnerung und Trostspender“, erklärte sie. Weiter ging der Spaziergang zu den Grüften, den Urnenwänden und schließlich zur Stockbauer-Gruft. Hier erzählte die Führerin, dass Franz Stockbauer verfügt habe, dass jeden Tag die Tür seiner Gruft geöffnet werden müsse, damit er zu seiner Brauerei sehen kann.

„Sie haben uns heute in einen wunderbaren Bereich entführt“, sagte Seniorentreff-Leiterin Gertraud Reichart (Foto 2.v.l.) beim Abschied und bedankte sich im Namen aller für den interessanten Nachmittag.

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201217993  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7